Samstag, 29. August 2015

Rezension: Kill Girl - tödliches verlangen

Kill Girl (tödliches Verlangen) - A. R. Torre

Originaltitel: The Girl in 6 E

Originalverlag: Redhook, New York 2014

Aus dem Amerikanischen von Veronika Dünninger      

Taschenbuch, Klappenbroschur:

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90                                                 
Seiten: 400 Seiten,       
    
ISBN: 978-3-442-38417-4

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90 * (* empf. VK-Preis)

Verlag: Blanvalet

Inhalt:

Thrill me, kill me, fulfill me!

Deanna Maddens Leben funktioniert, solange sie die Regeln befolgt:

1. Verlasse niemals die Wohnung. Nicht in einem Notfall. Nicht, um Besorgungen zu machen. Die Tür bleibt verschlossen. Immer.

2. Entwickle niemals Gefühle für einen Kunden. Ziehe dich aus, stelle dich vor die Kamera und performe. Hüte ihre Geheimnisse. Wenn sie dich fragen, erzähle ihnen Lügen.

3. Töte niemanden.

Diese Regeln befolgte Deanna seit drei Jahren, und ihr Leben funktionierte. Bis sie anfing, die Regeln zu brechen …

Thriller meets Erotik - aufregender geht's nicht!

Cover:

Ich finde das Cover toll. Der Schnitt in der Mitte macht das Cover total aufregend und die Frau die sich unter dem Schnitt versteckt wieder spiegelt das es auch um Erotik geht. Die Schrift finde ich passt auch gut und sieht sehr gut dazu aus. In allem gefällt mir das Cover total gut und es passt sehr gut zu dem Buch.

Die Autorin:

A.R. Torre ist das Pseudonym der amerikanischen Autorin Alessandra Torre. Nach dem überwältigenden Erfolg ihres ersten erotischen Romans, den sie als E-Book selbst veröffentlichte und der bis an die Spitze der amerikanischen E-Book-Charts kletterte, rissen sich die Verlage förmlich um die junge Autorin. Mit ihrem Thriller »Kill Girl. Tödliches Verlangen« sprengt sie die Grenzen des erotischen Romans und führt ihre Leser in gefährliche Abgründe, wie sie es in diesem Genre noch nie gegeben hat. Alessandra Torre lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn im sonnigen Florida.


Der Schreibstil:

Der Schreibstil ist sehr rasant und auch an erotischen Stellen wird nicht gespart es bleibt aber, auf einem sehr hohen Niveau. Er ist aber auch leicht und flüssig sodass man ihn gut weglesen kann. Ansonsten wird das Buch durch eine sehr rasante Art erzählt und Langeweile kommt auf keinen Fall auf. Es war für mich eigentlich immer Spannend und ich wollte es nicht mehr aus der Hand legen.

Meine Meinung:

Deanna die Protagonistin ist ein Camgirl und Anfangs eher unscheinbar. Sie hat sehr viel Geld auf dem Konto traut sich jedoch nicht aus dem Haus denn sie hat so einen Drang jemanden zu töten. Ich musste mich erst an sie Gewöhnen denn sie scheint doch etwas seltsam zu sein. Wie sie es schafft so zu Leben wird zwar sehr gut erklärt, ich könnte mir so etwas aber in Wirklichkeit nie vorstellen.
 
Die anderen Charaktere waren auch gut ausgearbeitet und haben mir gut gefallen.
 
Die Geschichte hat mich sehr gefesselt. Ich hatte total viel Spaß am lesen. Mir hat es gut gefallen das im Klappentext nicht zu viel verraten wurde und man sehr oft überrascht wurde. Das Buch hat mich sehr gut unterhalten und die Spannung war einfach immer vorhanden sodass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Der Schluss und die Auflösung hat mir gut gefallen. Dennoch hätte ich mir gewünscht  noch etwas mehr über den Hintergrund von Deanna zu erfahren, denn sie ist wirklich eine sehr spannende Protagonistin. Ich freue mich schon riesig auf den 2. teil.

Fazit:

Ein Spannender Erotik Thriller und ich freue mich sehr auf den nächsten Teil. Mir hat das Buch Spaß gemacht und ich war begeistert von dieser Art Geschichte. Das Buch bekommt von mir 4 von 5 Sternen.
 
 
Ich möchte mich noch an den Blanvalet  Verlag für dieses Rezensionsexemplar bedanken ich habe mich sehr gefreut.





Montag, 24. August 2015

Dich nehm ich

Dich nehm ich - Eliza Kennedy

 
Originaltitel: I Take You 
Autor: Eliza Kennedy
 
Aus dem Amerikanischen von Andrea Fischer
 
Genre: Roman
 
Seiten: 400 Seiten
 
Verlag: FISCHER Krüger
      
Preis € (D) 14,99 | € (A) 15,50
 
ISBN: 978-3-8105-2221-4
 
 

Inhalt:

Soll Lily Wilder wirklich heiraten? Und kann sie vorher noch schnell mit dem Trauzeugen
schlafen?

Lily Wilder ist die glücklichste Frau der Welt. Sie hat einen Traumjob als Anwältin, Freundinnen, eine liebevolle Familie und einen Verlobten zum Dahinschmelzen. Will ist ein kluger, gutaussehender Mann. »Es gibt nur eine Eigenschaft, die ihm fehlt: mehr als ein Mann zu sein. So viele gute Eigenschaften, aber nur ein Körper!“ Lily mag Will, aber ist Heiraten wirklich ihr Ding? Liebt sie ihn genug, um sich nicht bei jeder Gelegenheit einem anderen Körper zuzuwenden? Will liebt Lily, aber kennt er sie gut genug? Ihre Mutter, ihre Großmutter und ihre drei Stiefmütter bezweifeln das ganz stark. Untreue hat Tradition in der Familie.
Lily lässt sich nicht beirren, doch ihr neuestes Mandat droht sowohl ihre Heiratspläne als auch ihre Karriere zum Scheitern zu bringen. In den sechs Tagen vor der Hochzeit muss sie ihren Mandanten retten – und sich selbst.

Cover:

Mir gefällt das Cover ziemlich gut. Es glitzert und funkelt von allen Seiten. Das Cover ist sehr mädchenhaft und verspielt. Jedoch wenn ich es sehen würde, würde ich nicht auf die Idee kommen dass, das Buch etwas mit Hochzeit zu tun hat. Das Cover spricht mich zwar an ich finde aber das es nicht mit dem Inhalt des Buches zusammen passt.

Meine Meinung:

Als erstes möchte ich mich bei Lovelybooks für dieses Leseexemplar bedanken.
 
 
Als ich diesen Roman angefangen habe kam ich zuerst gar nicht in die Geschichte rein. Es wurden am Anfang ziemlich viele Namen auf einmal genannt und ich kam sehr durcheinander. Das Buch wurde aber nach und nach immer Besser. Und gefiel mir am Ende ziemlich gut.
 
Fangen wir beim Schreibstil der Autorin an. Der Schreibstil ist sehr humorvoll und manchmal musste ich echt lachen. Die Autorin kann aber auch ein paar Emotionen in einem hochbringen.

Außerdem kann man das Buch gut weglesen da es leicht und flüssig zu lesen ist.
 
Kommen wir zu Lily der Protagonistin, mit ihr wurde ich einfach nicht warm sie war mir total unsympathisch. Außerdem ging sie mir manchmal ziemlich auf die Nerven. Wieso möchte sie jemanden Heiraten wenn sie noch nicht mal weiß ob sie denjenigen liebt? Und warum macht sie sich kurz vor der Hochzeit an sämtliche Männer ran? Ich konnte sie einfach nicht Nachvollziehen. Aber im laufe des Buches erfährt man etwas über ihre Vergangenheit und versteht sie.
 
Will war mir von Anfang an sympathisch, umso mehr tat er mir Leid nicht von Lily's Geheimnissen zu wissen. Er trägt seine Verlobte auf Händen und würde alles für sie tun. Er ist total liebevoll und nimmt große Opfer auf sich um Lily glücklich zu machen. Aber auch er hat seine Geheimnisse die im laufe des Buches ans Licht kommen.
 
Die anderen Charaktere gefielen mir auch gut. Sie sind gut ausgearbeitet und man kann sich mit ihnen identifizieren. Man kann zu jedem Charakter eine gewisse Nähe aufbauen, da sie gut beschrieben sind.
 
Die Handlung habe ich mir ganz anders vorgestellt. Als ich den Klappentext las hatte ich mir eine ganz andere Geschichte vorgestellt und war sehr überrascht als ich das Buch las. Die Geschichte war manchmal lustig an manchen Stellen aber auch traurig. Es war jedenfalls interessant und wurde nicht langweilig. Normal lese ich solche Bücher nicht, fand es aber trotzdem ganz spannend etwas anderes auszuprobieren.

Fazit:

Das Buch ist nicht jedermanns Geschmack, kann aber ganz nett für zwischendurch sein. Ich würde jetzt nicht sagen das es zu meinen Lieblings Büchern gehört würde es aber dennoch weiter empfehlen. Es war einfach nicht mein Geschmack und bekommt deshalb von mir 3 von 5 Sternen.
 
 
 


 


 


Samstag, 22. August 2015

Obsidian - Schattendunkel

Obsidian - Schattendunkel

Jennifer L. Armentrout         

Originaltitel: Obsidian (A Lux Novel Book 1)

 
Erscheinungstermin: 25. April 2014
 
Seiten: 400
 
Preis: Hardcover: 18,90€
           E-book: 12,99€
 
ISBN: 978-3-551-58331-4
 
Verlag: Carlsen
 
 

Inhalt:

 
Als die siebzehnjährige Katy vom sonnigen Florida ins graue West Virginia ziehen muss, ist sie alles andere als begeistert. In ihrem winzigen neuen Wohnort kommt sie in den ersten Tagen nicht einmal ins Internet, was für die leidenschaftliche Buchbloggerin eine Katastrophe ist. Nur mit Mühe lässt sie sich dazu überreden, bei ihren Nachbarn zu klingeln, um "neue Freunde" zu finden. Und lernt so den atemberaubend gut aussehenden, aber bodenlos unfreundlichen Daemon Black kennen. Was Katy jedoch nicht weiß, ist, dass genau der Junge, dem sie von nun an am meisten aus dem Weg zu gehen versucht, ihr Schicksal bereits verändert hat…
 

Cover:

 
Das Cover finde ich wunderschön. Die Farben harmonieren toll zusammen und die verschiedenen Lichter machen das Cover interessant. Auch dass, das Cover in der Sonne schimmert finde ich toll. Die Schrift gefällt mir gut sie macht das Cover noch etwas verspielt.
Die zwei Gestalten finde ich sehr aufregend und machen es noch mysteriös.
 

Meine Meinung:

 
Der Einstieg fiel mir total leicht und ehe ich mich versehen habe war ich schon auf Seite 100 und der Rest folgt auch Schlag auf Schlag.
Der Schreibstil ist schön einfach und flüssig, sodass man das Buch leicht weglesen kann. Er passt perfekt zum Young Adult Fantasy Genre und spielt in der Ich - Perspektive.
 
Katy gefiel mir von Anfang an richtig gut. Sie ist liebevoll, mutig, frech und auch etwas stur. Es ist toll auf eine Protagonistin zu treffen, die die selben Interessen teilt, wie man selbst. Katy liebt es zu lesen und ist selbst eine Buchbloggerin was sie noch sympathischer macht.
Meiner Meinung nach ist Katy eine gute und passende Protagonistin.
 
Daemon ist ein zuckersüßes Arschloch. Er liebt seine Schwester über alles und würde alles für sie tun. Ich mochte ihn trotz seiner gemeinen Art Katy gegenüber ziemlich gerne.
 
Dee ist eine unglaubliche liebevolle Person und gleichzeitig Daemons Schwester. Ich verstehe gut warum Daemon sie beschützen möchte. Wer würde das nicht tuen?
 
Die anderen Charakter gefielen mir auch gut und sind gut ausgearbeitet.
 
Die Zankereien zwischen Daemon und Katy waren sehr amüsant und man wusste nie ob sie sich gleich in die Arme fallen oder sich eine scheuern. Die Chemie knistert regelrecht um die beiden herum. Katy bot Daemon die Stirn aber nicht nur mit ihrer sturen Art sondern hauptsächlich mit ihren frechen Antworten die mich jedes mal zum Grinsen brachten.
 
Die Idee mit den Aliens und dem Licht ist sehr gut gelungen und ich möchte am liebsten gleich mit dem zweiten Teil beginnen. Auch wenn Obsidian gewiss kein Buch für große Emotionen ist, konnte ich trotzdem mitfühlen. Die Spannung und Leidenschaft kam auf jeden Fall bei mir an.
 
Warum es trotzdem nur 4 1/2 Sterne werden liegt daran das ich Katy und Daemon zwar mochte aber mich mit der Zeit, Katy etwas genervt hat. Besonders als Daemon ihr gegenüber seine Einstellung geändert hat und sie sich strickt dagegen verklemmt hat.
 

Fazit:

 
Obsidian ist gewiss kein literatisches Meisterwerk, aber dafür ein sehr unterhaltsames Buch. Es liest sich unglaublich schnell und macht einfach Spaß. Obwohl die Geschichte einige Klischees beinhaltet mochte ich sie sehr und freue mich auf die nächsten Bände.
 
 

Bewertung:

 

Das Buch erhält von mir 4 Sterne :)


 
 
 
 




 

Montag, 17. August 2015

After Passion

Rezension: After Passion - Anna Todd

Titel: After Band 1

Autorin: Anna Todd

Genre: Roman

Verlag: Heyne
    
Paperback, Klappenbroschur
 
Seiten: 704 Seiten


ISBN: 978-3-453-49116-8


€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 17,90
 

Inhaltsangabe:

Life will never be the same ... Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington State University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war. Life will never be the same. There was the time before Tessa met Hardin, and then there's everything AFTER... After passion: Band 1 der deutschen Ausgabe der AFTER Serie von Anna Todd.

Cover:     

Mir gefällt das Cover total gut es ist schlicht und dezent gehalten aber trotzdem hübsch. Mir gefällt es das alles schwarz weiß gehalten ist und nur das Wort "passion" pink ist. Das Buch lässt sich außerdem sehr gut in der Hand halten und es kommen keine Leserillen hinein.

Meine Meinung:

After Passion war für mich kein typischer Roman. Zwar finden alle Klischees, die in einem Jugendroman vorkommen, auch in diesem Buch einen platz, werden allerdings gut vermittelt. Der Inhalt war fesselnd und ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Der Schreibstil gefiel mir wirklich gut sodass man das Buch locker und leicht lesen konnte. Ich war mir am Anfang etwas unsicher ob ich es lesen soll da es so dick mit seinen 704 Seiten ist. Ich habe mich aber überwunden und bereue es keinesfalls. Ich bin über die Seiten hinweggeflogen und habe gar nicht bemerkt wie schnell ich die Seiten verschlungen habe. Tessa war mir sehr sympathisch und man konnte sich mit ihr gut identifizieren. Sie hat Sorgen und Ängste die ich total gut verstehen konnte, ich habe in jeder Situation mit ihr mit gefühlt. Dazu kommen noch die lustigen und humorvollen Gedanken von ihr in denen ich mich immer wegschmeißen konnte. Man lernt Tessa nach und nach besser zu verstehen und schließt sie ins Herz. Hardin würde ich auch sehr gerne kennenlernen.
Wer wünscht sich nicht so einen Mann ?? Ich finde ihn und sein ganzes Leben ziemlich spannend sowohl Vergangenheit als auch Gegenwart haben mich sehr interessiert. Ich mag ihn sehr und finde die Gefühle die er für Tessa hat atemberaubend schön. Außerdem finde ich es toll wie er sich für sie ändert und ändern möchte. Obwohl viele der Meinung sind dass, das Buch zu viele Streit und überflüssigen Szenen hat war das bei mir gar nicht der Fall. Ich fand es immer Spannend und einfach nur toll. Das Buch ist zwar sehr lang aber dafür lernt man die Charaktere und ihr Leben hervorragend kennen. Das Buch ist auf eine tolle Art etwas anderes und ich werde die Reihe auf jeden fall weiter lesen. Das Ende hat mich total geschockt und damit hätte ich gar nicht gerechnet. Mir gefiel das Ende wirklich gut und den Cliffhänger fand ich auch nicht allzu extrem. Ich werde mir den nächsten Band auf jeden fall bald besorgen da ich einfach wissen muss wie es weiter geht!!

Fazit:

Ich muss sagen, dass mir das Buch wirklich gut gefallen hat und mich voll und ganz überzeugen konnte obwohl ich am Anfang keine Lust hatte es zu lesen. Dieses Buch ist eine Achterbahn der Gefühle und der Extraklasse. Es ist alles dabei was man brauch Drama, Liebe und Versöhnung. Einfach nur zum weiterempfehlen !! Deshalb bekommt dieses tolle Buch verdiente 5 von 5 Sternen.
 
 

 

Freitag, 14. August 2015

Mein aktueller SUB

Mein SUB (Stapel ungelesener Bücher)

Hier seht ihr meinen derzeitigen Sub. Wenn ihr eine Idee habt was ich als nächstes Lesen soll, könnt ihr mir gerne einen Kommentar dalassen. Diese Liste wird immer am Anfang des Monats aktualisiert.

Bücher:
A:
After truth, Anna Todd
Auf eine wie dich habe ich lange gewartet, Patrycja Spychalski
B:
Blutbraut, Lynn Raven
Breathe - Gefangen unter Glas, Sarah Crosson
D:
Der Marsianer, Andy Weir
Die Auswahl - Cassia & Ky 1, Ally Condie
Die Flucht - Cassia & Ky 2, Ally Condie
Die Ankunft -  Cassia & Ky 3, Ally Condie
Die Tribute von Panem- Tödliche Liebe, Suzanne Collins
Die Tribute von Panem- Flammender Zorn, Suzanne Collins

Die Verratenen, Ursula Poznanski
E:
Effortless, S. C. Stephens
Enders, Lissa Price
Erebos, Ursula Poznanski
F:
Finding Sky, Joss Stirling
Forbidden, Tabitha Suzuma
G:
Gebannt - Unter fremden Himmel, Veronica Rossi
H:
Heart.Beat,Love. , James Patterson
K:
Kirschroter Sommer, Carina Bartsch
L:
Liebe verletzt, Rebecca Donovan
Looking for Hope, Colleen Hoover
Love you Hate you Miss you, Elizabeth Scott
M:
Meeresflüstern, Patricia Schröder
Meeresrauschen, Patricia Schröder
Meerestosen, Patricia Schröder

N:
Night School - Der den Zweifel sät 2, C. J. Daugherty
P:
Plötzlich Fee - Sommernacht, Julie Kagawa
S:
Starters, Lissa Price 
Seelen, Stephenie Meyer
Silber - Das zweite Buch der Träume, Kerstin Gier
T:
Türkisgrüner Winter, Carina Bartsch
Talon - Drachenzeit, Julie Kagawa
Z:
Zurück nach Holly Hill, Alexandra Pilz


   

Donnerstag, 13. August 2015

Hope forever

Rezension : Hope forever von Colleen Hoover

Originaltitel: Hopeless

Erscheinungstermin: 23. September 2014

Seiten: 528
 
Preis: Taschenbuch: 9,95 / E-book:7,99€
 
ISBN: 978-3-423-71606-2
 
Verlag: dtv
Quelle: http://www.dtv.de/buecher/hope_forever_71606.html?show=leserstimmen&antworten=0#Tabs




Klappentext :

Die 17-jährige Sky ist starken Gefühlen bisher aus dem Weg gegangen. Wenn sie einem Jungen begegnet, verspürt sie normalerweise keinerlei Anziehung, kein Kribbeln im Bauch. Im Gegenteil. Sie fühlt sich taub. Bis sie auf Dean Holder trifft, der ihre Hormone tanzen lässt. Es knistert heftig zwischen den beiden und der Beginn einer großen Liebe deutet sich an. Doch dann tun sich Abgründe aus der Vergangenheit auf, die tiefer und dunkler sind, als Sky sich vorstellen kann.
 
Cover :
 
Mich hat das Cover total angesprochen und ich finde es total hübsch. Die Farben harmonieren mit einander und die zwei verschiedenen Schriftarten sehen zusammen sehr hübsch aus. Auch die wunderhübsche junge Frau im Hintergrund passt toll dazu. Das einzige was mich ein bisschen gestört hat war das der Name umgeändert wurde, ich hätte es besser gefunden wenn sie den englischen Namen (hopeless) übernommen hätten. Ansonsten gefällt mir das Cover sehr gut!
 
Meine Meinung :
 
Dies war mein erstes Buch von Colleen Hoover eine Freundin von mir hatte mir von der Autorin und ihrer "Weil ich Will liebe" Reihe erzählt und gemeint das die Bücher von ihr grandios wären. Also dachte ich mir lese ich doch mal Hope forever und ich muss sagen es hat mich voll und ganz überzeugt. Sky die Protagonisten war mir von Anfang an sympathisch. Sie hat mich mit ihrem Wesen sofort verzaubert obwohl sie ein bisschen anders ist, denn sie wurde immer Zuhause unterrichtet und ist ohne Elektronik aufgewachsen. Sie hat einen total starken Charakter, denn es ist ihr egal was hinter ihrem Rücken über sie gesagt wird und auch andere schlimme Situationen übersteht. Sie hat ein großes Problem damit Gefühle zu zeigen und rauszulassen jedoch warum das so ist erfährt man erst später. Obwohl sie so undurchschaubar ist habe ich sie sofort in mein Herz geschlossen. Holder war sehr interessant. Am Anfang wurde er wie der typische Bad Boy dargestellt aber das ist er ganz und gar nicht. Er zeigt sehr viele verschiedene Seiten über sich im Buch die man nach und nach anfängt zu verstehen. Er hat einen sehr weichen Kern und weiß immer was zu sagen ist. Er ist total gefühlvoll und lieb. Ich habe total verstanden warum Sky sich zu ihm hingezogen fühlt. Der Schreibstil gefällt mir ebenfalls super. Die Autoren versteht einfach wie man perfekt Gefühle und Emotionen herüberbringt. Er ist locker und flüssig steckt aber trotzdem voller Gefühlen. Er ist keineswegs platt und langweilig sondern immer sehr humorvoll und voller Gefühle. Ich habe das Buch verschlungen und es war einfach ein tolles Gesamtpaket. Colleen Hoover ist eine tolle Autorin und total begabt. Jetzt werde ich öfters von ihr lesen!!
 
Das Buch erhält von mir 5 von 5 Sternen!!
 
 



Mittwoch, 12. August 2015

Rezension: Der Sommer in dem die Zeit stehenblieb

Rezension: Der Sommer in dem die Zeit stehenblieb von Tanya Stewner

Ausgabe: Hardcover

Seiten: 320 Seiten

Verlag: KJB Fischer

ISBN: 978-3-596-85426-4

Erscheinungsdatum: Februar 2015

Preis: (D) 14,99€ / (A) 15,50$ / (SFR) 21,90

Quelle: http://www.fischerverlage.de


Beschreibung:

Mitten ins Herz

Wenn Juli nachdenken will, zieht sie sich auf ihre Lichtung zurück. Doch eines Tages ist sie nicht alleine dort. Ein Junge steht vor ihr, plötzlich und unerwartet. Ein Junge wie von einem anderen Stern, so schön und so geheimnisvoll ist er. Ihrer beider Liebe könnte die Welt verändern. Doch darf diese Liebe überhaupt sein? Nach "Das Lied der Träumerin" der neue wunderbare Roman von Bestsellerautorin Tanya Stewner: humorvoll, romantisch, dramatisch, bezaubernd leicht und voller Hoffnung. Achtung, er könnte auch dich verändern!

Meine Meinung:

Für mich war diese Buch ein Coverkauf ich fand es einfach wunderschön und bin von einer normalen Liebesgeschichte ausgegangen. Das Buch ist aber keinesfalls eine normale Liebesgeschichte denn wie man am Titel schon hört ist es eine Zeitreisegeschichte. Der Schreibstil der Autorin hat mir gut gefallen, er war leicht und einfach gestrickt. Die Handlung war etwas voreilig. Ich fand die Liebesgeschichte etwas zu plötzlich und hätte es besser gefunden wenn die Geschichte etwas Tiefgründiger wäre.

Obwohl das Buch noch eine dramatische und traurige Wendung nimmt hat es mich nicht wirklich vom Hocker gerissen. Ich fand es an ein paar Stellen ein bisschen weit hervorgeholt. Die Geschichte an sich fand ich ganz nett, aber der Kern der Geschichte war nicht überzeugend. Das Ende war am besten umgesetzt und hat mich sehr überrascht. Obwohl ich mir viele Dinge schon gedacht habe wurde ich dennoch manchmal überrascht. Trotz der vielen Kritik lässt sich sagen dass, das Buch ganz nett für zwischendurch ist, mich jedoch nicht überzeugen konnte.

Ich gebe dem Buch 3 von 5 Sternen.