Donnerstag, 18. August 2016

All die verdammt perfekten Tage, Jennifer Niven - Hörbuch


All die verdammt perfekten Tage, Jennifer Niven


Titel: All die verdammt perfekten Tage

Autor/in: Jennifer Niven


Gelesen von Annina Braunmiller - Jest und Patrick Mölleken


Erscheinungsdatum: 28. Dezember 2016

Verlag: Random House Audio 


ISBN: 978-3-8371-3144-4

Laufzeit: Hörbuch MP3-CD (gekürzt), 2 CDs, circa 505 Minuten

Preis: € 16,99 [D]* | € 19,10 [A]*




Inhaltsangabe:


Ein Mädchen lernt zu leben - von einem Jungen, der sterben will

Ist heute ein guter Tag zum Sterben?, fragt sich Finch, sechs Stockwerke über dem Abgrund auf einem Glockenturm, als er plötzlich bemerkt, dass er nicht allein ist. Neben ihm steht Violet, die offenbar über dasselbe nachdenkt wie er. Von da an beginnt für die beiden eine Reise, auf der sie wunderschöne wie traurige Dinge erleben und großartige sowie kleine Augenblicke – das Leben eben. So passiert es auch, dass Finch bei Violet er selbst sein kann – ein verwegener, witziger und lebenslustiger Typ, nicht der Freak, für den alle ihn halten. Und es ist Finch, der Violet dazu bringt, jeden einzelnen Moment zu genießen. Aber während Violet anfängt, das Leben wieder für sich zu entdecken, beginnt Finchs Welt allmählich zu schwinden…

Annina Braunmiller und Patrick Mölleken fangen die Atmosphäre dieses gleichermaßen zauberhaften wie tragischen Romans auf zutiefst berührende Art und Weise ein.



Die Autorin:


Jennifer Niven

Jennifer Niven wuchs in Indiana auf, dort, wo auch All die verdammt perfekten Tage spielt. Mit der herzzerreißenden Liebesgeschichte von Violet und Finch hat sie Verlage in aller Welt begeistert – die Rechte wurden in über 32 Länder verkauft. Der Roman stürmte kurz nach Erscheinen nicht nur die New-York-Times- sondern auch die SPIEGEL-Bestsellerliste, und eine Hollywoodverfilmung ist ebenfalls in Planung. Heute lebt die Autorin mit ihrem Verlobten und ihren »literarischen« Katzen in Los Angeles.

Die Sprecher:


Annina Braunmiller - Jest

Annina Braunmiller, 1985 in Augsburg geboren, absolvierte eine Musicalausbildung an der Stage School Hamburg und arbeitet als Sprecherin und Schauspielerin. Als deutsche Stimme von Bella Swan in den "Biss"-Verfilmungen und den Hörbuch-Lesungen wurde sie einem großen Publikum bekannt.

Patrick Mölleken

Patrick Mölleken, geboren 1993, stand bereits im Alter von fünf Jahren das erste Mal auf der Bühne. Seit 2004 arbeitet er als Schauspieler an zahlreichen Kino- und Fernsehproduktionen, sowie als Sprecher an Hörbüchern, Hörspielen, Filmsynchronisationen und Werbespots. Er erhielt u.a. 2010 den Deutschen Hörbuchpreis.

Meine Meinung:


Diese Hörbuch befasst sich mit einem sehr schwerem Thema, wurde jedoch sehr gut Umgesetzt.

Das Cover sieht wunderschön aus. Der Blauton gefällt mir sehr gut und der Titel steht im Fokus. Die rote Schrift macht das ganze noch besonderer. Auch die Personen, die nicht direkt auffallen, sind interessant sodass, man mehr über den Inhalt erfahren möchte.

Die Sprecher wirken sehr realistisch und authentisch da, man ihnen anhört dass, sie selbst noch sehr jung sind genau so wie die Charaktere in dem Hörbuch. Die Stimmer sind sehr angenehm mit zu verfolgen. Die Erzählerperspektive ist sehr spannend. Es wurde abwechselnd aus der Ich - Perspektive von Violet oder Finch erzählt.

Die Geschichte befasst sich mit einem schweren Thema und ich war gespannt ob die Autorin es schafft dieses Thema gut umzusetzen. Das Thema wurde gut umgesetzt aber, manche Handlungen gingen mir einfach zu schnell oder zogen sich in die Länge. Ab der Mitte wurde es besser und Richtung Ende wieder etwas zäh. Teilweise fand ich die Handlungen nicht sehr nachvollziehbar. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und sehr realistisch. Die Handlung ist durchgehend authentisch.

Fazit:


"All die verdammt perfekten Tage" ist ein sehr emotionales und berührendes Hörbuch dass, mir sehr gut gefallen hat. Man muss sich auf die Geschichte einlassen.

Das Hörbuch bekommt von mir 4 von 5 Sternen!



Ein großes Dankeschön geht an den Random House Audio Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.